SV Gernrode > Neuigkeiten

Erfolge bei Kreisjugendspielen Schach

14.04.2019 12:32

6 Medaillen erkämpft

Nachwuchsspieler des SV Gernrode bei den Kreisjugendspielen

Die diesjährigen Kreisjugendspiele im Schach fanden Anfang April in Leinefelde statt. Es nahmen über 50 Spieler teil und somit wesentlich mehr als in den vergangenen Jahren.

Vom SV Gernrode spielten 7 Nachwuchsspieler mit, bei jeweils 5 Runden.

Die beiden Jüngsten, Marc Lehmann und Finn Lier, spielten in der U9. Wobei Marc sogar in der U7 gewertet wurde und einfach nur Erfahrungen sammeln sollte, er bekam die Silbermedaille. Finn konnte mit den Besten mithalten und behielt die Siegerchance bis zum letzten Spiel. Dort kämpfte er hervorragend, war zwischendurch klar im Vorteil, verlor aber am Ende unglücklich, was ebenfalls die Silbermedaille bedeutete.

In der U11 spielten Cassian Pegelow, Ismael Kullmann und Basilius Vatteroth. Auf Grund ihres Einsatzes bei Punktspielen in der U12 wollten sie ganz vorne mitmischen, was ihnen auch gelang. Ismael holte souverän 4 Punkte, nur gegen den Ersten spielte er zu schnell und vergab den Sieg, er holte die Silbermedaille. Im letzten Spiel kamen Cassian und Basilius gegeneinander. Nur einer konnte gewinnen, der etwas glücklichere war diesmal Basilius, der mit der Bronzemedaille belohnt wurde. Cassian wurde trotzdem noch guter Fünfter.

In der U13 kämpften Alexander May und Martha Vatteroth. Martha hatte es als Mädchen in der starken Ak schwer, da die Mädchen aber getrennt gewertet werden, bekam sie trotzdem die Silbermedaille. Alexander konnte seiner Favoritenrolle gerecht werden. Er gewann alle 5 Spiele und somit souverän die Goldmedaille.            

Mit 7 Teilnehmern 6 Medaillen zu holen ist ein hervorragendes Ergebnis und die Kinder haben unseren Verein glänzend repräsentiert.

Zurück