SV Gernrode > Neuigkeiten

Faustball: SV Gernrode sorgt für Überraschung bei Landesmeisterschaft

05.07.2019 18:28

Unsere Mannschaft wechselte zur Feldsaison 2019 aus der Altersklasse U12 in die Altersklasse U14. Obwohl wir in dieser Altersklasse die jüngste Mannschaft gestellt haben, erzielten wir in der Vorrunde einen beachtlichen 2. Platz.

Nun standen die Landesmeisterschaften aller Nachwuchsklassen aus Thüringen am 29.06.2019 im heimischen Gernrode an. Es wurde auf 4 Feldern, in den Altersklassen U10, U12, U14 und U16 gespielt. Bei strahlendem Sonnenschein wurden am Samstag um 9.45 Uhr vom Landesjugendwart und von unserem Bürgermeister Gerhard Hellrung die Landesmeisterschaft eröffnet. Ein besonderes Dankeschön geht an dieser Stelle an die Gemeinde Gernrode und an die Abteilung Fußball, die den Sportplatz aufs Beste vorbereitet haben.

Unsere Mannschaft musste zuerst gegen die zweite Mannschaft von Zeulenroda antreten. Hier gewann man mit 3:0 Sätzen nach einer starken Leistung aller, relativ sicher.

Das zweite Halbfinale gewann der klare Favorit Zeulenroda 1 gegen die Mannschaft aus Veilsdorf deutlich mit 3:0 Sätzen. Zeulenroda 1 hat in der gesamten Hallen- und Feldsaison keinen einzigen Satz verloren.

Im Spiel um Platz 3 gewann Zeulenroda 2 gegen die Mannschaft von SV EK Veilsdorf nach 5 Sätzen mit 3:2 Sätzen.

Alle anderen Altersklassen hatten in der Zwischenzeit ihre Spiele beendet.

In der U10 wurde SG Kurtschau Landesmeister, in der U12 die Mannschaft aus Veilsdorf und in der U16 sicherte sich der TSV Bachfeld den Landesmeistertitel.

Da alle anderen Altersklassen bereits ihre Spiele beendet hatten, konnten alle dem Finalspiel der U14 zuschauen.

Da man in der Vorrunde bereits zwei Niederlagen gegen Zeulenroda 1 einstecken musste, war Zeulenroda 1 der klare Favorit.

In diesem Spiel wuchs unsere Mannschaft über sich hinaus. Den ersten Satz gewann Gernrode mit 13:11 Punkten. Im zweiten Satz ließ uns der starke Überschläger von Zeulenroda keine Chance und wir verloren deutlich mit 4:11 Punkten. Nach dem zweiten Satz überlegten die Trainer, wie wir das Spiel noch zu unseren Gunsten wenden konnten. Also wurde die Mannschaft umgestellt. Durch die Umstellung mussten Spieler ausgewechselt werden, was wohl für Spieler wie auch für die Trainer nicht einfach ist, die gesamte Mannschaft in einem Endspiel umzustellen.

Aber es zahlte sich aus.

Unsere Überschläger Tamia und Pascal spielten konsequent den Überschläger von Zeulenroda an, was sich als eine gute Taktik herausstellte. Aber auch unsere Hintermannschaft mit Kapitän Elias, Jessica und Chayenne machten ihr bestes Spiel seit langem. Zeulenroda fand kein Durchkommen und wir gewannen diesen Satz mit 11:4 Punkten. Somit waren wir mit 2:1 Sätzen im Vorteil. Im vierten Satz musste Zeulenroda nach wenigen Punkten ihren Überschläger auswechseln. Er war komplett erschöpft. Unsere Mannschaft spielte zielstrebig weiter und gewann am Ende diesen Satz mit 11:9 Punkten und machten die Überraschung perfekt.

Nach einer Top Leistung war dieser Landesmeistertitel sicherlich der Schönste in ihrer ja noch recht jungen Laufbahn.

Zur Mannschaft gehören: Elias König, Jessica Jahn, Tamia Bätzold, Pascal Wosziedlo, Chayenne Eff, Emma König und Vanessa Napp.

Vielen Dank gilt den Trainern: Manuela Hunold, Tim Diegmann, Valentina Hentrich und Frank Schweineberg.

An dieser Stelle auch einen ganz besonderen Dank an die Eltern und die Abteilung Faustball, die diese Veranstaltung sehr gut vorbereitet und durchgeführt haben.

 

Zurück